Naturgarten Leipzig, Kleingarten, Permakultur, Bienensterben, Bienenweide

Warum ein Naturgarten?


✔ Vielfältige Nutzungsmöglichkeiten bei gleichzeitig hohem ökölogischen Wert

 ✔ Auf jeder Fläche realisierbar

 ✔ Moderater Pflegeaufwand (Gießen bspw. nur in Anwachsphase notwenig)

 ✔ Mit überschaubaren Kosten zu verwirklichen

 ✔ Große Dynamik ermöglicht immer neue Beobachtungen an Tieren und Pflanzen

 ✔ Nicht zu vernachlässigender Beitrag zum Erhalt vieler Tierarten




Was genau verstehe ich eigentlich unter Naturgarten?

  • Standortgerechte und ausdauernde Bepflanzung
  • Möglichst vielfältiger Einsatz von größtenteils heimischen (mitteleuropäischen) Wildpflanzen
  • Strukturelle Vielfalt (Einbindung von Steinen, Totholz, Gewässern)
  • Verwendung von bereits vorhandenen Material (sofern unbedenklich), idealerweise regionale Baustoffe
  • Nur Mindestmaß an gärtnerischen Eingriffen, um Vielfalt zu erhalten (bspw. Wiesenmahd)